Finden Sie Ihren Minikredit – ein kleiner Kredit mit grossem Einfluss

Fehlt Ihnen ein wenig Bargeld, um Ihr Einkommen aufzubessern? Bei uns finden Sie Minikredite für genau Ihre Bedürfnisse.

KreditbetragCHF 3’000
Laufzeit12 Monate
Suche anpassen
Aktualisiert: 20. Juni 2024
logo
Kreditbetrag
CHF 500 - 250’000
Laufzeit
1 - 120 Monate
Effektiver Jahreszins
0 - 9.81%
Mtl. Rate
über 12 Monate
Grösster Schweizer Kreditvergleich
Kredit-Anfragen ohne ZEK-Eintrag
Tausende von Franken sparen
Nettodarlehensbetrag: CHF 10’000, 12 Monate Laufzeit, 9.8% eff. Jahreszins, Gesamtbetrag: CHF 10’980
logo
Kreditbetrag
CHF 500 - 250’000
Laufzeit
1 - 120 Monate
Effektiver Jahreszins
0 - 9.81%
Mtl. Rate
über 12 Monate
Grösster Schweizer Kreditvergleich
Kredit-Anfragen ohne ZEK-Eintrag
Tausende von Franken sparen
Nettodarlehensbetrag: CHF 10’000, 12 Monate Laufzeit, 9.8% eff. Jahreszins, Gesamtbetrag: CHF 10’980
Die Höhe unserer Provision hat Einfluss auf die Sortierung.

Minikredite sind eine ideale Lösung für kurzfristige finanzielle Bedürfnisse. Ob unerwartete Rechnungen, dringende Reparaturen oder die Erfüllung eines kleinen Wunsches - ein Minikredit ermöglicht es Ihnen, schnell und unkompliziert das nötige Geld zu erhalten. Im Folgenden erhalten Sie einen umfassenden Überblick über Minikredite, was sie ausmacht, Vor- und Nachteile, Voraussetzungen und wie man sie beantragt.

Was ist ein Minikredit?

Ein Minikredit ist ein Darlehen mit einer vergleichsweise kleinen Geldsumme, das in der Regel innerhalb kurzer Zeit zurückgezahlt wird.

Bei einem Minikredit handelt es sich um ein Darlehen, welches sich ideal für kleinere Anschaffungen eignet. Die Geldsumme befindet sich meistens im dreistelligen Bereich und wird in der Regel in wenigen Wochen oder Monaten zurückbezahlt. Der Verwendungszweck wird wegen des geringen Betrages selten verlangt und bietet dem Kreditnehmer daher absolute Flexibilität und Privatsphäre.

Minikredit

Eignet sich ein Minikredit für mich?

Ein Minikredit richtet sich an Personen, welche unerwartet eine kleinere Geldsumme benötigen. Sei es für eine unbezahlte Rechnung oder für etwas Erfreulicheres wie zum Beispiel ein neues Paar Schuhe – Der Minikredit eignet sich für jeden Konsumenten, der kurzfristig ein Darlehen benötigt. Allerdings sollten Sie sich vor Beantragen über alle Risiken und Voraussetzungen informieren, um sicherzustellen, dass Sie den Kredit fristgerecht zurückzahlen können.

Die Aufnahme eines Minikredits fordert sorgfältige Planung um sicherzustellen, dass Sie den Kredit rechtzeitig zurückzahlen können.

Ein Minikredit kommt mit vielen Vorteilen, jedoch auch mit einer Reihe an Nachteilen, die unbedingt in Betracht gezogen werden müssen.

Vorteile und Nachteile

Was unsere Erfahrung mit Minikrediten zeigt

Unsere langjährige Erfahrung mit Minikrediten zeigt, dass Sie mit vielen Vorteilen- jedoch auch Nachteilen kommt, die wir Ihnen nachfolgend mit auf den Weg geben möchten. Obwohl Minikredite nach einer verlockend einfachen Lösung für finanzielle Probleme klingt, ist es wichtig die Risiken abzuwägen, die Sie beim Beantragen eines Minikredits beachten sollten.

Vorteile von Minikrediten
  • Günstig: Durch kurze Laufzeiten und eine geringe Kreditsumme sind Minikredite in der Regel schnell abbezahlt.

  • Schnell: Der Bearbeitungsprozess von Minikrediten läuft normalerweise sehr schnell ab.

  • Bequem: Durch die Möglichkeit, den Kredit bequem online zu beantragen, sparen Sie sich den Gang zur Bank.

  • Leicht zu beantragen: Minikredite bieten Ihnen die Möglichkeit auch mit geringem Einkommen ein Darlehen zu bekommen.

Nachteile von Minikrediten
  • Wenige Anbieter: Da die meisten Filialbanken keinen Minikredit anbieten, reduziert sich die Anzahl von Kreditanbietern erheblich. 

  • Zusatzkosten: Oftmals werden Sonderleistungen, wie beispielsweise eine Sofortauszahlung, nur kostenpflichtig angeboten. 

  • Bonitätsprüfung: Trotz geringer Geldsumme wird die Bonität mit Hilfe des Betreibungsauszugs evaluiert.

Voraussetzungen für einen Minikredit:

Wie jeder Kredit, kommen auch Minikredite mit einer Reihe an Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen, um Ihn zu beantragen. Die spezifischen Voraussetzungen können sich von Kreditgeber zu Kreditgeber unterscheiden. Trotzdem gibt es eine Reihe an Bedingungen, die Kreditgeber in der Regel voraussetzen, bevor sie Ihnen einen Kredit gewähren.

Voraussetzungen, die Sie für die Beantragung eines Minikredits erfüllen müssen
  • Fester Wohnsitz in der Schweiz

  • Schweizerisches Bankkonto und regelmässiges Einkommen

  • Ausreichende Bonität aufweisen (Die Bonität wird über den Betreibungsauszug nachgewiesen)

  • Zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses muss das 18. Lebensjahr erreicht sein

  • Bei minderjährigen Konsumenten wird oftmals die Bürgschaft des Erziehungsberechtigten verlangt

Da es sich bei einem Minikredit um sehr geringe Summen handelt, ist es jedoch generell einfacher ihn zu erhalten, als bei einem herkömmlichen, grösseren Kredit.

Wie nehme ich einen Minikredit auf?

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, einen Minikredit aufzunehmen, stellen Sie sich sicher als nächstes die Frage, wie das überhaupt funktioniert. Die gute Nachricht im Voraus - einen Minikredit zu beantragen ist sehr einfach. Wir zeigen Ihnen wie.

Kreditantrag
  1. Darlehenssumme und Laufzeit evaluieren
    Im ersten Schritt bestimmen Sie, wie hoch die Kreditsumme sein sollte. Wichtig ist, dass Sie einen klaren Überblick über Ihre finanzielle Situation haben und wissen, wie hoch die Gesamtkosten des Darlehens sein dürfen. Stellen Sie sicher, dass es Ihnen möglich ist regelmässige Zahlungen zu tätigen und Sie die Kreditaufnahme nicht in die Schuldenfalle treibt. Für eine klare Kalkulation haben wir bei Moneezy eine Berechnung als Hilfestellung erstellt, welche Sie unter der Rubrik Online Kredit finden können.

  2. Vergleichen Sie die unterschiedlichen Anbieter
    Ob online oder bei einer regulären Bank: Die Auswahl für Kreditanbieter ist riesig. Beim Vergleichen mit Moneezy stellen Sie sicher, dass die Angebote von seriösen Anbietern gestellt werden. Zahlungskonditionen variieren je nach Bank, deshalb lohnt es sich eine ausführliche Recherche durchzuführen. Hier gibt es nicht die eine ideale Lösung für jeden Kunden. Finden Sie das Angebot, welches für sie am besten passt.

  3. Vertrag ausfüllen und Kredit beantragen
    Wenn Sie sich für die digitale Variante entscheiden, ist das Verfahren meist unkompliziert und schnell erledigt. Jeder Anbieter hat verschiedene Anforderungen und Dokumente, welche er vom Kreditnehmer verlangt. Um den Prozess möglichst kurz zu halten stellen Sie sicher, dass alle benötigten Unterlagen mit gesendet wurden.

  4. Bestätigung und Auszahlung des Kredites
    Je nach Anbieter, haben Sie die Möglichkeit einen Minikredit sofort zu erhalten, bei dem die Zahlung schon nach wenigen Tagen ausgelöst wird. Nun liegt es in Ihrer Verantwortung die monatlichen Raten fristgerecht zu bezahlen.

Autor:
Emil Kjær
Emil Kjær
General Manager

Emil nutzt sein Fachwissen, um im Finanzsektor etwas zu bewirken. Der Absolvent der Süddänischen Universität (SDU) ist seit 2013 Geschäftsführer bei Intelligent Banker und hilft mehr als 500 000 Nutzern aus aller Welt bei ihren finanziellen Bedürfnissen.

Häufig gestellte Fragen zu Minikrediten

Gibt es Minikredite ohne Zinsen?

Zinsfreie Kredite gibt es kaum, jedoch sind Zinsen bei Minikrediten in der Regel sehr niedrig.

Kann ich einen Minikredit ohne Bonitätsprüfung beantragen?

Je nach Anbieter können Sie einen Minikredit ohne Bonitätsprüfung beantragen. Da die Darlehenssumme niedrig ist, stehen die Chancen gut, dass keine Bonitätsprüfung gemacht wird.

Wird der Minikredit sofort ausbezahlt?

Die Auszahlung findet meist nach wenigen Arbeitstagen statt. Für genaue Informationen kontaktieren Sie am besten direkt den Kreditgeber.

Was ist die maximale Darlehenssumme für einen Minikredit?

Jede Bank hat andere Angebote, jedoch befindet sich der Minikredit meist im dreistelligen Bereich.

Haben Sie die Antwort auf Ihre Frage nicht gefunden?
Copyright © 2024 Moneezy - All Rights Reserved